Sturzprophylaxe

Charakterisierung:

Das allgemeine Anliegen des Präventionskurses Sturzprophylaxe ist es die 4 essentiellen Säulen der Sturzprophylaxe zu vermitteln.

Die erste Säule bildet dabei die Prävention. Dieser Baustein zielt darauf ab, die eigenen Gesundheitsressourcen zu stärken sowie die zum Sturz führenden Risikofaktoren zu erkennen. Dabei geht es darum herauszufinden welche Risikofaktoren man selbst beseitigen oder minimieren kann.

Die zweite Säule stellt die Gleichgewichtsschulung dar. Hierbei werden sicherheitsrelevante Kompetenzen erworben und eine Verbesserung bei der Auseinandersetzung mit Situationen, die das Gleichgewicht gefährden, erreicht.

Die dritte Säule bildet das Sicherheits- bzw. Falltraining. In diesem Baustein sollen die Teilnehmer auf den Fall des “Fallens” vorbereitet werden. Neben vorbereitenden angstabbauenden Übungen vor dem “zu Boden gehen” sowie Übungen zur Verbesserung der Kondition, Koordination und der Beweglichkeit steht hier das aktive Fallen auf eine geeignete Unterlage im Mittelpunkt.

Die vierte Säule umfasst die Rehabilitation. In diesem Baustein werden Kompetenzen vermittelt, um die Ursachen des Sturzes zu analysieren und Maßnahmen für ein künftiges Training zu entwickeln. Zudem werden für Menschen mit Sturzerfahrungen angstabbauende Übungen in der Gruppe aufgezeigt und durchgeführt, um die Psyche wieder zu stabilisieren.
line

Kursinhalte:

  • Erkennen von Sturzgefahren und Vermeidung von Stürzen
  • Training der Kondition, Beweglichkeit und Koordination
  • Gleichgewichtsschulung zur Vermeidung von Stürzen
  • Schulung der Körperwahrnehmung und Körpererfahrung
  • Angstabbauende Übungen in der Gruppe sowie Training des aktiven Fallens

line

Kursdetails:

Umfang und Dauer 10 Einheiten à 60 Minuten
Kursgebühr € 100,00
Kursleiterin Elena Messer
Zielgruppe
  • 50 bis 69 Jahre
  • ab 70 Jahren
  • nicht geschlechtsspezifisch

line

Weitere Informationen:

Prävcentionskurse zur Sturzprophylaxe werden von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland (10 Sitzungen je 60 Minuten) mit ca. 80% bezuschusst. Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an ihre Krankenkasse. Die Anzahl der Teilnehmer bei einem solchen Kurs ist auf 8 Personen begrenzt.

line