Hirnleistungstraining

Ein Hirnleistungstraining bzw. eine neuropsychologisch orientierte Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der neuropsychologischen Hirnfunktionen, insbesondere der kognitiven Störungen, bei Menschen jeden Alters.

Ziel der neuropsychologisch orientierten Behandlung ist es diese Funktionsstörungen und die sich hieraus ergebenden Fähigkeitseinschränkungen zu verringern bzw. gänzlich zu beseitigen.

Die neuropsychologisch orientierte Behandlung umfasst dabei insbesondere Maßnahmen zum/zur:

  • Verbesserung und Erhalt kognitiver Funktionen wie Konzentration, Merkfähigkeit, Aufmerksamkeit, Orientierung, Gedächtnis sowie Handlungsplanung und Problemlösung,
  • Erlangen der Grundarbeitsfähigkeiten,
  • Verbesserung der eigenständigen Lebensführung, auch unter Einbeziehung technischer Hilfen.

(Quelle: Heilmittel-Richtlinie in der Fassung vom 20. Januar 2011 mit Änderung vom 19. Mai 2011, in Kraft seit 1. Juli 2011)